FanReise.ch
Sport - Fanreisen
Holzacherweg 8a
8303 Bassersdorf

E-Mail

UEFA NATIONS LEAGUE ISLAND-SCHWEIZ am 15.10.2018



                                             



I S L A N D - S C H W E I Z

am Montag 15. Oktober 2018 um 20:45h in Reykjavik


ab CHF 1360.-


UEFA NATIONS LEAGUE






Fanreise nach Island/Reykjavik


Freitag 12. bis Dienstag 16. Oktober (4 Nächte)



grosse Inseltour am Sonntag

(Programm weiter unten)

 


Unterkunft in absolut Top gelegenem


4 - STERNE CENTRUM HOTEL in REYKJAVIK





Reykjavik liegt im Südwesten der Insel am Fuß der Halbinsel Reykjanesskagi, die dünn besiedelten Vororte reichen jedoch bis weit nach Süden und Osten. Die Zone der plattentektonischen Verschiebung, die Island von Südwesten nach Nordosten quert, führt auch über diese Halbinsel. Daher gibt es häufiger Erdbeben, die allerdings meist eine geringe Stärke haben.
Die Küste der Stadt ist geprägt von (Halb-)Inseln, Höhlen und Meerengen. Während der letzten Eiszeit (bis vor etwa 10.000 Jahren) waren Teile des heutigen Stadtgebietes von Gletschern bedeckt, andere Teile lagen unterhalb der Wasserlinie. In den Warmperioden und am Ende der Eiszeit waren einige heutige Hügel (wie Öskjuhlíð) Inseln. Die Hügel Öskjuhlíð und Skólavörðuholt sind ehemalige Schildvulkane, die in den wärmeren Perioden der Eiszeit aktiv waren. Mit 914 Metern Höhe ist die Esja der höchste Berg der Umgebung.
Der größte Fluss durch Reykjavík heißt Elliðaár, ist nicht schiffbar und für seinen Lachsreichtum bekannt. Südlich und südwestlich der Hauptstadt befindet sich das Naturschutzgebiet Heiðmörk. Nur geringfügig vom nördlichen Polarkreis entfernt, erhält Reykjavík an den kürzesten Tagen des Jahres nur vier Stunden Sonnenlicht. Im Sommer sind die Nächte dafür so hell wie der Tag.

Über den Jahresgang der Temperatur und des Niederschlags informiert die folgende Abbildung. Durch den Golfstrom ist das Klima Reykjavíks maritim-polar, was sich an den vergleichsweise milden Wintern und kühlen Sommern bei gleichmäßigen Niederschlägen zeigt. Die höchste jemals gemessene Temperatur war 24,8 °C (am 11. August 2004); die niedrigste gemessene Temperatur −24,5 °C (am 21. Januar 1918).
Eine Temperatur von mehr als 20 °C wird nur selten erreicht. Niederschlag (0,1 mm und mehr) fällt durchschnittlich an 148 Tagen im Jahr. Die potentielle Verdunstung erreicht 400 mm pro Jahr. Die Jahressumme der Sonnenscheindauer beträgt etwa 1.250 Stunden.Orte mit ähnlichem Klima sind Tórshavn (Färöer) und Dutch Harbour (Alaska) auf der Nordhalbkugel sowie Ushuaia (Argentinien) und Stanley (Falklandinseln) auf der Südhalbkugel.


                         


Das Nationalmuseum
Es existiert seit 1863, seit 1955 im jetzigen Gebäude. Gezeigt werden wertvolle Kunstwerke und Sammelobjekte der isländischen Kultur wie Schmuck, Waffen, Kirchenkunst und Alltagsgegenstände. Besonders
hervorzuheben sind eine Bronzestatuette des Gottes Þór, ein silberner Thorshammer (Þórshamar) sowie die reich mit Schnitzereien verzierte Kirchentür aus Valþjófsstaður.
Das Museum wurde am 1. September 2004 neu eröffnet, nachdem es lange Zeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen war. In interessanten Kapiteln und unter Verwendung neuester Computertechnik wird die Geschichte
Islands dargestellt.

Museum für das kulturelle Erbe Islands
Das in den Jahren 1906–09 erbaute Museumshaus war von Anbeginn ein Hort isländischer Kulturschätze. In diesem Haus befanden sich die Nationalbibliothek, das Nationalmuseum, die Nationale Handschriftensammlung
und das Naturkundemuseum. Als diese Museen im Laufe der Jahre eigene Gebäude bezogen, beschloss die Regierung, das Haus vollständig zu renovieren, mit dem Ziel, es unter Denkmalschutz zu stellen und seinen
historischen Stellenwert zu bewahren. Im Jahr 2000 erhielt das Haus seine neue Bestimmung. Mit seiner Nationalen Handschriftensammlung, zahlreichen Ausstellungen und verschiedenen Kulturveranstaltungen ist es
ein wichtiger Schauplatz isländischer Kultur und isländischen Kulturerbes.

Die Nationalgalerie liegt am See Tjörnin. Der ältere Teil wurde 1916–1917 als Eishaus erbaut, um dort Fisch zu konservieren. Der moderne Neubau wurde 1980–1988 erstellt.
Die Galerie zeigt in einem halbjährlichen Turnus Ausschnitte aus ihrer etwa 5000 Kunstwerke umfassenden Sammlung mit dem Schwerpunkt auf isländischen Künstlern (zum Beispiel zahlreiche Werke der Maler
Ásgrímur Jónsson und Jóhannes Sveinsson Kjarval). Außerdem gibt es häufig thematisch orientierte Wechselausstellungen.

Kjarvalsstaðir
Das Museum in der Flókagata liegt am Rande eines kleinen Parks (Miklatún) und widmet sich hauptsächlich dem Werk des Malers Jóhannes Sveinsson Kjarval (1885–1972). Allerdings finden in Nebenräumen auch
wechselnde Ausstellungen etwa moderner Installationskünstler statt.

Ásmundarsafn
Das Museum im Laugardalur befasst sich hauptsächlich mit dem Werk des Bildhauers Ásmundur Sveinsson (1893–1982). Vor dem Haus befindet sich ein Skulpturengarten.

Einar-Jónsson-Museum
Direkt vor der Hallgrimskirkja liegt das Museum des isländischen Bildhauers Einar Jónsson. Das Gebäude erinnert stark an die 1930er Jahre. Dem Museum ist auch ein Skulpturengarten angeschlossen, in dem sich die
Figuren hinter Blumen und Sträuchern verbergen.

Handschriftensammlung Árni Magnússon
Der Gelehrte Árni Magnússon (der auch im Roman Islandglocke von Halldór Laxness auftritt) hatte im 17. Jahrhundert Tausende von alten Urkunden, mittelalterlichen Manuskripten und anderen historischen Texten
gesammelt und nach Dänemark gebracht. Nach jahrelangem Streit gaben die Dänen diese Zeugnisse altisländischer Kultur 1971 zurück. Sie sind in dieser Sammlung aufbewahrt und einige von ihnen werden in einem
kleinen Ausstellungsraum der Öffentlichkeit präsentiert. Zu den Kostbarkeiten der Sammlung gehören die Flateyjarbók (siehe auch: Breidafjörður) und der Codex Regius.

Das Freilichtmuseum Árbæjarsafn
Im Stadtteil Árbær, etwas außerhalb des Zentrums, befindet sich das große Freilichtmuseum. In diesem sind rund 30 Bürgerhäuser und Torfhütten aus dem 19. Jahrhundert mit passender Innenausstattung zu besichtigen.
Die Museumswärter tragen die Tracht der damaligen Zeit. Manchmal kann man auch Handwerkern bei der Arbeit zusehen.

Fotografiemuseum (Ljósmyndasafn)

Im obersten Stockwerk des Grófarhús, in dem auch die Stadtbibliothek untergebracht ist, finden mehrmals im Jahr wechselnde Fotografieausstellungen nationaler und internationaler Künstler statt.

Weitere Museen
Ásgrímur-Jónsson-Museum (Gemäldesammlung)
Sigurjón-Ólafsson-Museum (moderne Skulpturen)
Medizinhistorisches Museum "Nesstofa" in der Nachbargemeinde Seltjarnarnes
The Living Art Museum
Naturgeschichtliches Museum
moderner Skulpturengarten am Strand des Vororts Reykjavík-Víkur
Das Isländische Phallusmuseum, weltweit eines der wenigen seiner Art, ist nach einem vorübergehenden Ortswechsel 2004–2011 nach Húsavík wieder nach Reykjavík gezogen.



Das Fussballstadion Laugardalsvöllur ist das Nationalstadion von Island. Es liegt im Stadtteil Laugardalur von Reykjavík und hat eine Kapazität von 15.000 Zuschauern. Die Haupttribüne entstand 1958, die Gegentribüne wurde 1997 errichtet. 2006 wurde dann die Haupttribüne renoviert und vergrößert, so dass das Stadion seine heutige Kapazität erreichte. Für wichtige Spiele können zwei weitere Tribünen mit einer Gesamtkapazität von 3.000 Plätzen errichtet werden. Das Stadion wird zwar hauptsächlich für Fußballspiele genutzt, hat aber auch eine Laufbahn, sodass hier auch Leichtathletikveranstaltungen stattfinden können.

Im normalen Ligabetrieb der isländischen Pepsideild ist das Stadion die Heimstätte des Fußballvereins Fram Reykjavík. Der Zuschauerrekord liegt bei 20.204 Besuchern; dieser wurde 2004 bei einem Freundschaftsspiel zwischen Island und Italien, welches die Isländer überraschend mit 2:0 gewannen, aufgestellt.








FLÜGE MIT LUFTHANSA


Programm mit 4 Übernachtungen


Fr. 12.10.2018  Zürich - Frankfurt        Abflug: 20:00h  Ankunft: 21:00h

Fr. 12.10.2018  Frankfurt - Reykjavik   Abflug: 21:50h  Ankunft: 23:30h

Di. 16.10.2018  Reykjavik - Frankfurt   Abflug: 14:15h  Ankunft: 19:45h

Di. 16.10.2018  Frankfurt - Zürich        Abflug: 20:50h  Ankunft: 21:45h







HOTEL CENTRUM REYKJAVIK ****

Adresse: Adalstraeti 16, Grjótagata, Reykjavik

Das romantische Hotel Reykjavik Centrum ist ein neues First Class Hotel im Herzen der Stadt, das am 1. April 2005 eröffnet wurde. Das historische Gebäude, dessen ältester Teil aus dem Jahre 1764 stammt, wurde vollkommen renoviert und liegt an einer der ältesten Straßen von Reykjavik, Adalstraeti. Die neu angebauten Seitentrakte wurden ihren historischen Vorbildern Fjalakötturinn und Uppsalir nachgebildet. Das Hotel erstreckt sich über alle drei Gebäude und zeigt den Baustil von Reykjavík um 1900. Während der Um- und Neubauten wurden die Reste eines Wikinger Langhauses aus der Settlement Periode gefunden.
Wir sind stolz darauf,  unseren Gästen die Gelegenheit zu bieten, die echte Reykjavík Atmosphäre in historischen  Gebäuden der Altstadt kennen zu lernen. Ergänzt wird der Eindruck durch einen Besuch im Fjalaköttur Restaurant, das sich auf traditionelle isländische Gerichte aus ausgewählten heimischen Produkten spezialisiert hat. Sie können auch an der gemütlichen Hotelbar & Café nach einem anstrengenden Tag in der Stadt entspannen. Das lebendige Reykjavik Stadtzentrum bietet von morgens bis abends geschäftiges Treiben und diverse Attraktionen – alles ganz in Ihrer Nähe. Geschäfte, Restaurants, Cafés und Clubs sind zu Fuß erreichbar, ebenso Museen und andere kulturelle Zentren.

Im Hotel Reykjavik Centrum wir haben 89 elegant eingerichtete und komfortable Zimmer mit allen modernen Annehmlichkeiten.  Alle Hotelzimmer sind so eingerichtet, dass Ihre Wünsche für einen angenehmen Aufenthalt
erfüllt werden. Sat-TV, Pay-TV, Telefon, gratis Internet-Zugriff, Mini-Bar, Radio, Bügeleisen, Fön, Safe sowie Tee- und Kaffeeset. Alle Zimmer haben ein en-suite Badezimmer, mit Dusche oder Bad. Porterservice.

Das Hotel bietet 24h-Reception, ein grosses Frühstücksbuffet, 24h Room-Service, Wäscheservice, Lounge mit Café- und Bar-Service, Lifte, Mehrsprachige Mitarbeiter, Info-Desk und City-Infos.

Frühstück ist inklusive.


        


         


         








PACKAGE - PREISE




Flüge mit Lufthansa

Fr. 12.10.2018  Zürich - Frankfurt        Abflug: 20:00h  Ankunft: 21:00h

Fr. 12.10.2018  Frankfurt - Reykjavik   Abflug: 21:50h  Ankunft: 23:30h

Di. 16.10.2018  Reykjavik - Frankfurt   Abflug: 14:15h  Ankunft: 19:45h

Di. 16.10.2018  Frankfurt - Zürich        Abflug: 20:50h  Ankunft: 21:45h




Hotel Centrum Reykjavik ****

1360.00 pro Person im Doppelzimmer

1785.00 im Einzelzimmer






DIE PACKAGE-PREISE BEINHALTEN FOLGENDE LEISTUNGEN:

- Flug Zürich - Reykjavik- Zürich mit Lufthansa, inkl. aller Taxen & Gebühren

- Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen

- 4 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Centrum, Reykjavik, inkl. Frühstück

- ausführliches Reiseprogramm

- persönliche Reiseleitung

- Organisation von Ausflügen / für Sonntag ist eine grosse Inseltour geplant






NICHT INKLUSIVE IN DEN PACKAGE-PREISEN:

- Match-Ticket für das Spiel Island - Schweiz am 15. Oktober 2018 **

- ganztägige, 11-stündige Inseltour am Sonntag 14. Oktober

- Auftragspauschale CHF 35.00 pro Person (obligatorisch)

- Annulationskostenversicherung CHF 59.00 pro Person (fakultativ)

empfehlenswert ist die Multitrip Jahresversicherung inkl. Freizeitschutz für CHF 119.00



** sobald bekannt ist, ab wann die Tickets über den SFV bestellt werden können, informiere ich,

      damit die Tickets zum Originalpreis über den Verband bestellt werden können.





BEDINGUNGEN:

- Programm- und Preisänderungen bleiben vorbehalten











10-stündige Inseltour am Sonntag 14. Oktober

Wir fahren den sogenannten Golden Circle und zum Abschluss den Seljalandsfoss Wasserfall.

Start ist um 07:30h morgens ab Hotel Centrum. Wir besuchen den Pingvellir Nationalpark, wo zwei tektonische Platten aufeinander treffen. Dieses Gebiet ist von geologischer Bedeutung. Wir besuchen das Frioheimar Cultivation Center wo wir im dortigen Restaurant zu Mittag essen werden.

Danach fahren wir zum Geysir Stokkur und weiter zum imposanten Gullfoss Wasserfall. Wir fahren

durch das kleine Dorf Fluoir und zum Abschluss weiter zum sehr schönen Selijalandsfoss Wasserfall.


    

Selijalandsfoss Wasserfall von vorne und von hinten


   

Pingvellir Nationalpark                                                             Gullfoss Wasserfall









RESERVATION UEFA NATIONS LEAGUE ISLAND-SCHWEIZ 12.-16. Oktober 2018









Bitte folgende Angaben unbedingt bei Reservation angeben:

(für die Einreise genügt eine gültige Identitätskarte) 

- von allen Teilnehmern Namen gem. ID oder Reisepass, sowie Adresse, Natel + email-adresse

- Stadtrundfahrt erwünscht ? Dauer ca. 3 Stunden; Kosten ca. 30.-

- Eine Kopie des Reisepasses oder der ID bitte raschmöglichst per email senden

- Annulationskostenversicherung ja oder nein (59.-/Person) oder Jahresversicherung für CHF 109.00



 



                                             


Homepage-Coiffeur Version 3.04 by inpuls.ch on mooh.ch